XITAS- Welpen sind 2 Wochen alt !

 Die Welpenentwicklung ist prächtig und gut anzusehen.

Geboren waren die Welpen am 09. August, wegen der Aufregung um die Geburt und die Gesundheit von der  Airedale-Terrier Hündin XIETA v.d.Seeworth und ihren Welpen haben wir die Geburtsgewichte erst am 12. 08. festgestellt. Die betrugen bei den Rüdenwelpen 342 Gramm im Mittel und bei den Hündinnen 314 Gramm. In der 1. Lebenswoche haben die Welpen täglich im Mittel 38 bis 44 Gramm zugenommen das einer sehr guten Entwicklung entspricht. Das bestätigt auch das die Mutter die erschwerte Geburt sehr gut überstanden hat und voll Leistungsfähig ist.

Zu keiner Zeit hatte XIETA v.d.Seeworth erhebliche Schmerzen oder Unwohlverhalten, sie nahm ihr Futter stets zügig in ausreichender Menge auf, war und ist sicher und lieb im Umgang mit den Welpen.

 

Es muß eine absolute Vertrauenssituation und Ruhe im Aufzuchtraum der Welpen herschen damit die täglich mehrmals ablaufenden Vorgänge zur  Versorgung der Hündin mit Futter und Bewegung im Freien zum Lösen und der Wiedereintritt in die Wurfkiste ohne Schaden erfolgen können.

 

 

Entspannung herscht immer dann, wenn die Hündin sich hingelegt hat und die Welpen sich um die Zitzen bemühen, dann ist alles gut und es geht kaum Gefahr für das Wohlbefinden der Gemeinschaft aus. Weitere Voraussetzung ist ein sorgfältiges Management für den Zeitplan Mutterhündin, Zeit in der Wurfkiste mit Welpen und Zeiten für die Fress- und Bewegungszeiten für das Wohl der Mutter. XIETA v.d.Seewort ist so eitel und sauber das sie nicht im Wurfraum noch in der Außenfläche ( späterer Welpenauslauf) ihr Geschäft macht. Sie meldet sich durch Pfieplaute und bellen wenn es Not ist, auch in der Nacht. Beachtet man die täglich gefressene Futtermenge der säugenden Hündin und die dafür entsprechenden Verdauungszeiten nebst zwischenzeitlichen Wasseraufnahmebedarf, so ist auch in der Nacht ein Pflichtbesuch bei der Aufzucht erforderlich.

 

 

%d Bloggern gefällt das: