Weihnachten 2021, Airedale-Terrier v.d.Seeworth

Xieta von der Seeworth mit Jonni v.d.schw. Kuhle !

Diese zwei wertvollen Airedale-Terrier sollten die genetische Grundlage für eine Nachzucht – Hündin werden. Die Stammbäume beider Zuchthunde versprachen eine sehr gute genetische Grundlage für eine neue Zuchthündin für den Zwinger v.d.Seeworth zu geben. Wir  hofften alle sehr erwartungsvoll auf diesen Wurf. Doch schon die Geburt war sehr kompliziert,die Welpen konnten nur mit großer, tierärztlicher Hilfe auf die Welt gebracht werden., gesunde Welpen Wir waren hoffnungsvoll als sieben Welpen in der Wurfkiste lagen von denen letztendlich fünf Welpen das Zuchtergebnis  darstellten. Tatsächlich freuten wir uns, eine auffallende, unseren Vorstellungen entsprechende Hündin heraus zu finden. Wir beobachteten täglich ihr Entwicklung. Bestätigten sich unsere Hoffnungen und Wünsche über die nächsten 8-12 Wochen.

Leider gingen unsere Wünsche nicht in Erfüllung, es waren insgesamt alles schöne, gesunde Welpen und die Familien, die sehnlichst auf einen Welpen warteten, bekamen auch ihren Schatz.

Conny im freien Stand

Nur unser Wunsch blieb am Ende unerfüllt, nachstehend Bilder

unserer unerfüllten Hoffnung. Der Welpe mit dem roten Halsband

CONNY v.d.SEEWORTH  4 Monate alt.

 

 

 

 

Es war unser Wunschwelpe, alles Äußere an dem Welpen ist vielversprechend ausgebildet und entwickelte sich wunschgemäß: Am Ende scheiterte alles an der Qualität des Gebisses, es ist für die veranrtwortliche Zucht nicht geeignet und der Welpe scheidet von der Zucht aus. Er hat aber schon eine Liebhaberin gefunden.

%d Bloggern gefällt das: