RANDY & ROBBY v.d.Seeworth

Zwei Söhne aus Queen-Marys 1. Wurf.

Die Welpen von MARY-LOU v.d.Seeworth und dem Leistungsrüden Basko v.Erikson , damals noch in Schwaan, bei Rostock, in Mecklenburg-Vorpommern geboren, wurden ein Zuchterfolg. Das war für uns ein mutiger Schritt im noch unbekannten Zuchtgebiet in Ostdeutschland, einen dort erfolgreichen Leistungshund zur Auffrischung und Verbesserung der Weseneigenschaften unserer erfolgreichen Airedalezucht eizusetzen. Das Erfolgsergebnis wurde unsere QUEEN-MARY v.d.Seeworth, Sie wurde die Grundlage unserer Zucht in der darauf folgenden Zeit. Ihr Wurfbruder Quentin wurde KFT-Jugend-Ch. , was seine Schwester nicht erreichte, da sie einige cm zu groß war. Ausstellungsbewertungen der Note vorzüglich bekam sie viele, nur wurde sie wegen ihrer Übergröße zu wenig auf den 1. Platz gestellt.

Über die Erstgeborenen Rüdenwelpen RANDY – & ROBBY v.d.Seeworth berichten wir im folgenden. Geboren sind sie in der Zuchtstätte in Schwaan, bei Rostock in Mecklenburg-Vorpommern. Meine berufliche Tätigkeit nach der Wende erforderte  den Umzug dorthin und wir schafften uns dort in schöner Lage unser Domizil und ausreichend Platz für unser Hunde.

Diesen Platz um so viele Hunde zu halten haben wir heute leider nicht mehr, dafür mehr Zeit um uns für den einzelnen Hund zu beschäftigen und haben dadurch ein ganz anders, vertrauensvolles Verhätnis.

Das Eingangstor zu unserm Grundstück in Schwaan, da war hinterm Grundstück ein Teich mit Schwänen. Den Strassennahmen ‚ An der Weide 1 ‚ haben wir mit der Gemeineverwaltung selbst bestimmen können. Nr. 1, obwohl am Ende der Strasse. Das Strassenschild haben wir damals in Cuxhaven herstellen lassen und  selbst aufgestellt.

Das alles fällt mir ein, aber es geht hier erstmal um RANDY von der Seewort, jetzt RUDIE von seinem Frauchen gerufen. Der lebt seit Juli 2008  bei Leibzig und erfreut sich bester Gesundheit, zusammen mit einer Airedale-Hündin. Nachfolgend Bilder von Rudie derjetzt 13 JAHRE ALT IST.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeder Hundehalter hat das Recht seinen Hund so zu halten wie es ihm beliebt, die Nähe des Hundes zum Lebensumfeld bestimmt jeder selbst und der Airedale-Terrier ist geschaffen für den Freund des Menschen.

Da kann er auch mal bestimmen welche Musik gespielt  wird, oder welches Fernsehprogramm das schönste ist !

————————————————————————————-

Nun zu dem ROBBY v.d.Seewort, der wird von seinen Leuten MAX gerufen und wir haben Fotos wo er noch klein ist aber seine Lebhaftigkeit sieht man ihm an: so war es vor 13 Jahren!       

                                         

 

 

 

 

 

 

Da läuft aber einer hinein in sein Leben, solche Welpenbilder erfreuen uns immer und das so ein kleiner, hüpfender Airedale-Terrier zu einen so vertrauten Lebens- und Hausbegleiter wird macht viel Arbeit und Mühe. Dieses Mühe und Arbeit wird hier sichtbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein AIredale Terrier auf der Insel Rügen in der Einzellage des Wohnhauses, ohne Einzäunung und dann noch mit den Kontakten wechselnder Gäste in Fehrienwohnungen ist ein Herausforderung  die hier bestanden wurde. Da war in den vergangenen 13 Jahren Gelassenheit  und Vertrauen gefordert. Zu dem Nachfolgenden Foto schrieb mir das Herrchen von MAX:  dem Fell kann man seine 13 Lebensjahre nicht ansehen.

MAX   13 JAHRE alt –  hier:  IN DER ABENSONNE AM STRAND, AUF DER INSEL RÜGEN.

%d Bloggern gefällt das: