Es giebt wohl wieder Welpen auf der Seeworth !

Unser Champion: Hündin XIETA v.d.Seeworth hat einen Rüden besucht.

Es ist alles sehr gut gelaufen, die Welpen von XARA v.d.Seewort sind sehr gut in neue Familien gekommen, leider konnten nicht alle Interessenten bedient werden. Die ernsthaften Interessenten haben aber Geduld gezeigt und warten nun auf die Welpen aus unserer Xieta v.d.Seeworth. Dank der guten Gesundheit unserer Hunde ist XIETA im normalen Zyklus der Läufigkeit bereit gewesen einem von uns ausgesuchten Ch.-Rüden einen Liebesbesuch abzustatten.  Wir habe gründlich geplant und keine Mühen gescheut unsere hochwertig veranlagte Hündin mit einem guten Vererber zu  verpaaren.

Wie schon oft führete der Weg nach Ratzeburg in Schleswig – Holsstein, dort begann auch unsere Welpenauswahl beim Beginn unserer züchterischen Interessen. Leider ist es immer ein verkehrstechnisches Riesiko über die Autabahn an Hamburg vorbei zu kommen, mal nehmen wir die Fähre Glückstadt, mal über die Köhlbrandbrücke  und durch Hamburg. Weil die Fähre Glückstadt so viel Andrang hatte, fuhren wir den Obstmarschenweg an Stade vorbei über Hamburg, eine schöne Strecke, die uns gut gestimmt hat.

Bei Stade über den Fluss Schwinge begegneten wir einem  Ausflugsdampfer mit mäßiger Besetzung , dank Corona.

Die Quartiersuche für eine Übernachtung in der Nähe des Rüdenstandortes war schwierig, die Bestimmungen für Übernachtungen waren zu dem Wochenende erleichtert, sehr viele Menschen aus den Ballungsgebeieten waren unterwegs, Übernachtungsmöglichkeiten im Raum Ratzeburg waren nicht gegeben, aber wer lange sucht wird belohnt und wir Übernachteten in einem kleinen Haus in der Nähe des Sees und zum Rüden war es von dort nicht weit.

Nach dem gemütlichen Frühstück ein Gang mit XIETA v.d.Seeworth zum See, alles mit Entspannung für das große Ziel.

So kamen wir entspannt und erwartungsvoll in der Zuchtstätte v.d.schwarzen Kuhle an und haben die lieben Airedale zusammen in der großen Hundeweide laufen lassen. Die Hunde sollten sich in Ruhe beschnuppern. Wir wußten ja auch noch nicht, ob der HÖHEPUNKT des Zyklus auch erreicht war, und die Bereitschaft der Hündin bestand, das ist ja erstmal die Voraussetzung das der Rüde auch in die notwendige Stimmung kommt.

Der Prozess ist langwierig und soll hier im Einzelnen auch nicht dargestellt werden, es ist immer ein sehr geduldiges Unterfangen und wird von der Hoffnung getragen das am Ende alles gut geht und auch eine Befruchtung aus dem Deckakt gelingt und später der Erfolg festgestellt werden kann.

 

Soviel sei hier schon verraten, die Ultaschalluntersuchung war ein positives Erlebnis:

  CHAMPION- HÜNDIN –  XITA  v.  d.  SEEWORTH – BEKOMMT ANFANG AUGUST WELPEN

 So zeigt es das nachstehende Ultraschallbild.

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: